Ihre Anfrage

Potsdam – le dernier cri

Der Park von Sanssouci mit dem gleichnamigen Schloss, dem Neuen Palais und dem Chinesischen Haus bildet das Herz von Potsdams Gartenlandschaft.

Die Popularität Potsdams ist größer denn je. Kaufkraft auf Rekordniveau, Geburtenrate und Zuzüge im Steigflug. Designer, Stars, Studenten und Familien – alle suchen sie in Potsdam ihr Glück.

»Potsdam, Potsdam, was brauchen wir um glücklich zu sein?« Schon vor über 250 Jahren gab Friedrich der Große dem exklusiven Potsdam den Vorzug vor dem lauten Berlin. Ausdruck seines Lebensgefühls ist der Name seines Schlosses: »Sanssouci – ohne Sorgen«. Wer heute nach Potsdam kommt, spürt, warum Friedrich seiner Residenz diesen Namen gab. »Leicht« fühlt man sich in Potsdam. Der französische Einfluss ist überall zu spüren. Die Schlösser (Sanssouci, Babelsberg, Neues Palais) inmitten weitläufiger Parkanlagen versprühen seit Jahrhunderten den Flair französischen Lebensgefühls. Die Nähe zu Berlin, verbunden mit der Chance hier Natur, Kultur und Ruhe zu finden, führt zahlreiche Prominente aus Wirtschaft, Mode, Film und Fernsehen nach Potsdam.

Heute ist Potsdam eine Wissens- und Wachstumsstadt. Mehr als 9.000 Wissenschaftler arbeiten in sechs Hochschulen und über 40 außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Keine andere Stadt in der Bundesrepublik weist eine höhere Wissenschaftlerdichte auf. Rund 25.000 Studierende sorgen für neue Ideen, volle Hörsäle und frisches Leben. Potsdams Trumpfkarte für die Zukunft liegt in der Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft. Das Hasso-Plattner-Institut und die Hochschulen bilden den Nachwuchs für SAP, eBay und Oracle aus. Bayer BioScience betreibt Grundlagenforschung der molekularen Pflanzenphysiologie Hand in Hand mit dem Max-Planck-Institut. Der internationale Softwarekonzern Oracle hat seine Europazentrale für den Vertrieb in Potsdam. Rolf Schwirtz, Geschäftsführer Oracle Deutschland, ist sich sicher: »Potsdam ist der weltweit attraktivste Standort, den Oracle besitzt.« Wie einst für den preußischen Regenten ist für ihn und die vielen Neubürger Potsdam heute »le dernier cri « – der letzte Schrei.

Hochschule für Film & Fernsehen
Max-Planck-Institut
Hasso-Plattner-Institut

(Wenn Sie mit der Maus über die Zahlen fahren bzw. auf die Zahlen klicken, können Sie sehen, wo sich weitere fertiggestellte Terraplan‐ Markenimmobilien befinden.)

Karte
1 Villa Augusta® .
2 Schopenhauerstraße 15–16 .
3 Spornstraße 11 .
4 Palais Poème® .
5 Palais de Gayette® .
6 Palais Nouveau® .
7 Weiße Villa Matuschka® .

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'groups=0, pid='51', language='de', checksum='73ac0f00a8d8be170bab0d4dbe7ffa1d', ' at line 1 (UPDATE tl_search SET url='potsdam-le-dernier-cri.html', title='Potsdam - le dernier cri', protected='', filesize='22.35', groups=0, pid='51', language='de', checksum='73ac0f00a8d8be170bab0d4dbe7ffa1d', text='Potsdam - le dernier cri Ihre Anfrage 0800 5372722 info@terraplan.de Potsdam – le dernier cri Der Park von Sanssouci mit dem gleichnamigen Schloss, dem Neuen Palais und dem Chinesischen Haus bildet das Herz von Potsdams Gartenlandschaft. Die Popularität Potsdams ist größer denn je. Kaufkraft auf Rekordniveau, Geburtenrate und Zuzüge im Steigflug. Designer, Stars, Studenten und Familien – alle suchen sie in Potsdam ihr Glück. »Potsdam, Potsdam, was brauchen wir um glücklich zu sein?« Schon vor über 250 Jahren gab Friedrich der Große dem exklusiven Potsdam den Vorzug vor dem lauten Berlin. Ausdruck seines Lebensgefühls ist der Name seines Schlosses: »Sanssouci – ohne Sorgen«. Wer heute nach Potsdam kommt, spürt, warum Friedrich seiner Residenz diesen Namen gab. »Leicht« fühlt man sich in Potsdam. Der französische Einfluss ist überall zu spüren. Die Schlösser (Sanssouci, Babelsberg, Neues Palais) inmitten weitläufiger Parkanlagen versprühen seit Jahrhunderten den Flair französischen Lebensgefühls. Die Nähe zu Berlin, verbunden mit der Chance hier Natur, Kultur und Ruhe zu finden, führt zahlreiche Prominente aus Wirtschaft, Mode, Film und Fernsehen nach Potsdam. Heute ist Potsdam eine Wissens- und Wachstumsstadt. Mehr als 9.000 Wissenschaftler arbeiten in sechs Hochschulen und über 40 außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Keine andere Stadt in der Bundesrepublik weist eine höhere Wissenschaftlerdichte auf. Rund 25.000 Studierende sorgen für neue Ideen, volle Hörsäle und frisches Leben. Potsdams Trumpfkarte für die Zukunft liegt in der Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft. Das Hasso-Plattner-Institut und die Hochschulen bilden den Nachwuchs für SAP, eBay und Oracle aus. Bayer BioScience betreibt Grundlagenforschung der molekularen Pflanzenphysiologie Hand in Hand mit dem Max-Planck-Institut. Der internationale Softwarekonzern Oracle hat seine Europazentrale für den Vertrieb in Potsdam. Rolf Schwirtz, Geschäftsführer Oracle Deutschland, ist sich sicher: »Potsdam ist der weltweit attraktivste Standort, den Oracle besitzt.« Wie einst für den preußischen Regenten ist für ihn und die vielen Neubürger Potsdam heute »le dernier cri « – der letzte Schrei. Hochschule für Film & Fernsehen Max-Planck-Institut Hasso-Plattner-Institut (Wenn Sie mit der Maus über die Zahlen fahren bzw. auf die Zahlen klicken, können Sie sehen, wo sich weitere fertiggestellte Terraplan‐ Markenimmobilien befinden.) 1 Villa Augusta® . 2 Schopenhauerstraße 15–16 . 3 Spornstraße 11 . 4 Palais Poème® . 5 Palais de Gayette® . 6 Palais Nouveau® . 7 Weiße Villa Matuschka® . Ihre Anfrage 0800 5372722 info@terraplan.de Stilvolles Wohnen in historischem Ambiente 63 Junior Suiten, Suiten und Penthouses mit ein bis vier Zimmern Wohnflächen zwischen 41 m² und 148 m² lichtdurchflutete Räume durch große Segment- und Spitzbogenfenster Balkone, Wintergärten und Dachterrassen mit Glasfassaden Eichenparkett, Designbäder, moderne Haustechnik, Aufzug oberirdische PKW-Stellplätze Abschreibung nach §7i EStG Modernisierungskosten zwischen 53 % und 65 % des Kaufpreises, zu 100 % abschreibbar in zwölf Jahren Impressum | Datenschutz | Copyright 2014 Exposé Download Farbprospekt laden Technischen Prospektteil laden , Karte, Impressum', tstamp=1718344024 WHERE id='13') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 283
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(254): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(199): Contao\Database\Statement->execute('13')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(310): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(189): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 index.php(260): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(444): Index->run()
#7 {main}